Beachvolleyball Einrichtungsturnier 2014

Beachvolleyball

Für ein Foto zur Erinnerung an das Geschäftseinrichtungen Schulze Turnier lächeln die Sieger der Männer und Frauen in die Kamera. Foto: ngiFür ein Foto zur Erinnerung an das Geschäftseinrichtungen Schulze Turnier lächeln die Sieger der Männer und Frauen in die Kamera. Foto: ngi

Mit dem Geschäftseinrichtungen Schulze Turnier endete am vergangenen Samstag die diesjährige Beachvolleyballsaison im Premnitzer Naturbad. Weil an diesem Tag auch schon Vorbereitungsturniere für die anstehende Hallensaison gespielt wurden, traten dabei insgesamt nur 22 Mannschaften an. Next Bilder

Bei den Damen starteten fünf Teams, die im Modus „Jeder gegen Jeden“ die Platzierungen ermittelten. Weil es am Ende zwei Duos mit je drei Siegen gab, mussten die kleinen Punkte über den Turniersieg entscheiden. Erster wurden schließlich Kathy Seidel und Anka Wagenschütz aus Wassersuppe vor Nadine Jenke und Antje Merk (Potsdam/Brandenburg). Auch für Platz drei und vier mussten die einzelnen Spielpunkte zu Rate gezogen werden. Sie entschieden letztlich zugunsten der „Katzenmuttis“ Susann Bessert und Stefanie Weber (Genthin). Vierter wurden Alexandra Büchner und Kirsten Titze (Premnitz) vor Antje Mützlitz und Ariane Voigt (Rathenow).

Die Männer stellten mit acht Mannschaften das größte Teilnehmerfeld des Tages. In zwei Gruppen ging es zunächst um den Einzug ins Halbfinale. Spannend wurde es dann in den Endspielen. So musste im großen Finale um Platz eins der Tie-Break her. Am Ende siegten Matthias Jagla und Sven Karczewski knapp mit 18:21, 21:15 und 15:13 gegen Niklas Altmann und Rico Puppich (alle Brandenburg). Den dritten Platz sicherte sich das Team „Vier Fäuste gegen Rio“ mit Lars Enger und Robert Richter. Sie bezwangen „Nur zum Datteln“ mit Carsten Tessmer und Lars Wolfram (alle Brandenburg).

Im Mix-Wettbewerb standen sich fünf gemischte Doppel gegenüber. In einem rein Brandenburger Finale holte sich das Team „Taube Nüsschen“ mit Susann Bessert und Carsten Tessmer den Sieg gegen „Wattebällchen Sonderkommando“ mit Antje Merk und Matthias Jagla. Dritter wurden Kathy Seidel und Enrico Massow aus Wassersuppe. Ihnen folgten Stefanie Weber und Lars Wolfram (Brandenburg) sowie Ariane Voigt und Alexander Jurk (Rathenow).

Auch vier Seniorenteams waren noch einmal ins Naturbad gekommen. Auf dem ersten Rang landeten Frank Giese und Jörg Neumann aus Rathenow. Zweiter wurden Katrin Engbers und André Atlas (Wassersuppe) vor Alexandra und Lars Büchner (Premnitz). Mit dem vierten Platz mussten sich Uwe Kanty und Ricci Konczalski (Premnitz/Brandenburg) zufrieden geben.

Turniersponsor Hagen Schulze gratulierte den teilnehmenden Teams und belohnte die jeweils drei Besten bei der Siegerehrung mit Handtüchern. Viele der Teilnehmer holen nun wieder ihre Turnschuhe aus dem Schrank und kehren vorerst in die Halle zurück. Die neue Beachsaison beginnt in Premnitz am 10. Mai 2015. (ngi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.