Mitgliederversammlung 2012

Nach 40 erfolgreichen Jahren gibt Hans-Jörg Daur die Funktion des 1. Vorsitzenden des TSV Chemie Premnitz ab

Quelle : http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12286630/61769/Nach-erfolgreichen-Jahren-gibt-Hans-Joerg-Daur-die.html

PREMNITZ – Als Hans-Jörg Daur am Donnerstag auf der Mitgliederversammlung des TSV Chemie Premnitz Rechenschaft über die Arbeit im Jahr 2011 ablegte, schwang schon ein wenig Wehmut, aber auch Erleichterung mit. Der 1. Vorsitzende des TSV stellte sich zum letzten Mal der Versammlung. Nach 40 Jahren gibt er sein Amt ab. „Es ist Zeit, einen Generationswechsel zu vollziehen“, so Daur. Zuvor zog der Vorsitzende Bilanz zum Jahr 2011. Als „Problemjahr der besonderen Art“ beschrieb er den Berichtszeitraum. Unter anderem wegen des akuten Anstiegs der Betriebskosten, des Rückgangs der Mitgliederzahlen und der Ablehnung des Antrages auf die Erhöhung der Zuschüsse von der Stadt sah sich der Vorstand des TSV gezwungen, Sportstätten an die Stadt zurückzugeben, um eine Insolvenz abzuwenden (MAZ berichtete). Zudem wurden Gesellschaftsanteile an der Bowling GmbH verkauft. Dankbar zeigte sich Hans-Jörg Daur über die bedeutende Hilfe von Betrieben und Institutionen, ohne die vieles im Sportbetrieb gar nicht mehr möglich gewesen wäre.

 

Derzeit hat der TSV Chemie Premnitz 758 Mitglieder. 198 Kinder und Jugendliche gehen in elf der 19 Abteilungen einer regelmäßigen sportlichen Betätigung nach. Und das trotz aller Schwierigkeiten nationale und auch internationale sehr erfolgreich. Hans-Jörg Daur hob unter anderem die Erfolge der Bowlingspieler, der Leichtathletin Janne Engeleiter, der Judoka Oliver Höhne, Marita Sachse und Uta Baczkowski, des Schwimmers Andreas Schulz und der 1. Billard-Mannschaft hervor. Und der scheidende Vorsitzende schaute optimistisch in die Zukunft. „Die jetzige Lösung lässt eine weitere Arbeit des Vereins zu, auch wenn zum Beispiel für die Abteilung Billard noch einiges unklar ist.“

 Originalgröße 

Detlef Meyer, 2. Vorsitzender des TSV Chemie, würdigte noch einmal die Verdienste des Vereinschefs. „Die Mitglieder haben Dir viel zu verdanken. Mit Wissen und unermüdlichem Fleiß hast Du den TSV zu einem der größten Vereine im Havelland geformt“, so Meyer. Er überreichte Hans-Jörg Daur, der in seiner Amtszeit viele Auszeichnungen erhalten hat und Ehrenmitglied des TSV Chemie Premnitz ist, zwei Karten für das Handball-Bundesligaspiel der Füchse Berlin (seine große Leidenschaft) gegen den TBV Lemgo.

Gewürdigt wurde auch die jahrzehntelange unermüdliche ehrenamtliche Arbeit von Doris Strehle (Schwimmen) und Ralf Kühn (Bowling). Beide wurden Ehrenmitglied des TSV Chemie Premnitz.

Nach dem Finanzbericht und dem Bericht der Kassenprüfer wurden der alte Vorstand entlastet und die Kandidaten für den neuen Vorstand bekannt gegeben. Detlef Meyer, Stefan Bock, Hans-Joachim Ruppin, Heiko Thiedeke, Uwe Philipp, Uwe Wittschorek und Peter Kaiser erhielten für die nächsten vier Jahre das Vertrauen der Mitglieder. Einen Vorsitzenden präsentierte der neue Vorstand nach der Konstituierung allerdings an diesem Abend noch nicht. Am Montag wird das Gremium zusammenkommen und über den Vorsitz beraten. (Von Heike Wilisch)

 Originalgröße 

Hier könnt ihr uns folgen

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Instagram

Archive