Tennis 55+ 1.Spieltag Sommer 2011

TENNIS: Große Herausforderung

Herren 55+ des TSV starten in die Verbandsoberliga-Saison

PREMNITZ – Mit großer Spannung starteten die Premnitzer Tennisspieler der Klasse Herren 55+ nach ihrem sensationellen Aufstieg in die Verbandsoberliga mit einem Heimspiel gegen den renommierten Berliner Club Siemensstadt TK in die Punktspielsaison. Tatsächlich wurde deutlich, dass in dieser Spielklasse ein sehr schneller Ball gespielt wird – für die Premnitzer eine Erfahrung, die sicher im Training Beachtung finden wird.

Dennoch waren die Matches für die Berliner, die ihr erstes Punktspiel bereits gewonnen hatten, nicht leicht. Im Spiel der beiden Nummer 1 hatte der Premnitzer Klaus Wolf gute Chancen, die Begegnung für sich zu entscheiden. Am Ende hatte sein Gegner das sicherere Spiel und siegte 6:4 und 6:4. Für die Premnitzer Nummer 2, Klaus Ullrich, war die Aufgabe unlösbar. Sein Gegner, der Mannschaftskapitän der Berliner, beherrschte das Geschehen souverän. Der Premnitzer musste nach langer Siegesserie ein 1:6 und 2:6 akzeptieren. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag Manfred Peuker als Nummer 3, wobei er alle Spiele knapp abgeben musste.

Für den Rathenower Viktor Döring gab es einen Einstand nach Maß. Mit großer Laufbereitschaft und sehr engagiertem Spiel konnte er gegen die Nummer 4 der Berliner mit 6:3 und 6:3 gewinnen und damit den ersten Punkt für die Premnitzer sichern.

Für den zweiten Punkt sorgte Detlev Scheffel. Nach zermürbendem Spiel mit zirka drei Stunden Spielzeit siegte er mit 7:6; 6:7 und 6:3. Im Spiel der beiden Nummer 6 war der Berliner der sicherere Spieler. Fritz Fünfarek musste sein Spiel mit 1:6 und 4:6 abgeben.

In den abschließenden Doppeln mussten die Premnitzer alle drei Doppel gewinnen. Der Start war sehr verheißungsvoll. Wolf/Ullrich spielten sehr überzeugend und siegten mit 6:0 und 6:0. Die beiden übrigen Premnitzer Doppel waren zwar nicht chancenlos, aber sowohl Peuker/Fünfarek als auch Döring/Scheffel unterlagen am Ende 4:6 und 3:6.

Mit dem Endergebnis von 6:3 gewannen die Berliner verdient und in der Frage Klassenerhalt sind sie schon auf der sicheren Seite. Die Premnitzer Herren 55+ haben ihr nächstes Punktspiel beim Berliner LTTC Rot-Weiß und werden auch dort auf leistungsstarke Gegner treffen. (haw)

Comments are closed.