Bowling: Bronze bei der Mixed-Meisterschaft

Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaft für zwei Premnitzer

Bei den voran gegangenen Qualifikationsrunden zur Landesmeisterschaft im Mixed, die Anfang Januar in
Eisenhüttenstadt ausgetragen wurden, haben sich vier Paare mit Premnitzer Beteiligung für den Finaltag
qualifiziert, der am letzten Januarwochenende in Premnitz stattfand. Die Paarungen Carolin Herbig/Joachim
Scheeffer (26.), Heike Lorenz/Jörg Hauser (28.) und Kerstin und Knut Hainig (52.) beendeten ihren Wettkampf
nach der Vorrunde.
In der Zwischenrunde wurden am Vormittag fünf Spiele gemacht, nach denen die Paare auf den Plätzen 1-6 im
Finale antreten durften. Hier mussten sich Anja Slaby/Sandor Loevesz auf Platz 9 und Ramona
Loevesz/Burkhardt Wojciechowski auf Platz 15 verabschieden. Philipp von Treskow mit seiner Ehefrau Anke
vom BSRK 1883 und Frank Drevenstedt mit Partnerin Nancy Uhde (Schöneiche) schafften den Sprung ins
Finale.
Im Finale musste Jeder gegen Jeden antreten und für jeden Sieg gab es Bonuspunkte. Anke und Philipp von
Treskow belegten zum Schluss Rang 3 und freuten sich über die Bronzemedaille. Frank Drevenstedt hielt mit
seiner Mitspielerin Platz 4 und durfte sich auch noch über eine Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft freuen, die
vom 20.-27.06.20 in Ludwigshafen stattfindet.
Das dominierende Paar dieser Meisterschaft waren Cindy Sommer (BSRK 1883) und Sandro Brandt (BC Strike
99), die in allen Runden tolle Ergebnisse spielten und auch im Finale alle Spiele gewinnen konnten.
Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten und viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften.
Die Ergebnisse der Premnitzer Teilnehmer: Anja Slaby 1862/11, Sandor Lövesz 2078/11, Ramona Lövesz
1854/11, Burkhardt Wojciechowski 1943/18, Heike Lorenz 963/6, Carolin Herbig 921/6, Joachim Scheeffer
1105/6, Kerstin Hainig 766/6, Knut Hainig 1010/6, Frank Drevenstedt 3382/16 und Philipp von Treskow
3398/16.

Dagmar Scheeffer
30.01.20

Foto (privat):
Siegerehrung LM Mixed: 2. von rechts Frank Drevenstedt, 3. von rechts Philipp von Treskow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier könnt ihr uns folgen

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Instagram

Archive