Bestleistungen und Medaillenregen beim Hochsprungmeeting in Nauen

Bereits zum vierten Mal lud der SV Leonardo da Vinci zum Hochsprungmeeting nach Nauen ein. Die Hochsprung-Talente des TSV Chemie Premnitz nahmen wieder gern an dem immer beliebter werdenden Meeting teil.

Moritz Michel stellte sein großes Hochsprung-Talent einmal mehr unter Beweis und gewann souverän mit der neuen persönlichen Bestleistung von 1,24 m den Wettbewerb in der AK 9.

In der AK 10 waren gleich drei Premnitzer Mädchen am Start. Hier gewann Parisa Bakhtiari mit übersprungenen 1,14 m. Anna Michel wurde mit der neuen persönlichen Bestleistung von 1,11 m Zweite. Den dritten Platz schaffte ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,08 m Jette Lorenz.

Bei den Mädchen der AK 11 konnte Linnea Riedel ihre persönliche Bestleistung auf tolle 1,23 m steigern. Damit belegte sie Platz 5.

Sarah Ruhmer war in der AK 12 am Start. Sie verbesserte ebenfalls ihre persönliche Bestleistung auf 1,20 m und konnte sich damit die Goldmedaille sichern.

In der AK 14 gewann Jennifer-Celine Wulke mit sehr guten 1,45 m vor Marielle Zeihe mit 1,35 m.

Auf dem Foto sind zu sehen von links nach rechts: Jennifer Wulke, Marielle Zeihe, Sarah Ruhmer, Jette Lorenz, Moritz Michel, Anna Michel, Parisa Bakhtiari, Linnea Riedel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier könnt ihr uns folgen

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Instagram

Archive