Bowling: Saisonstart in der Landesliga für den TSV geglückt

Der erste Spieltag in der Landesliga führte unsere Damen und Herren diesmal schon Mitte August nach Wildau. Beide Teams waren für den Saisonbeginn gut gerüstet, obwohl noch nicht alle Spieler/innen zur Verfügung standen.

Unsere Damen konnten sich zwar im ersten Durchgang gegen Fürstenwalde nicht durchsetzen, steigerten sich im zweiten Durchgang auf 704 Pins, die aber nicht reichten, um gegen Strike 99 zu bestehen. Aber das dritte Spiel brachte dann mit guten 723:627 gegen BSRK 1883 II die Punkte. Nach der Pause lief es leider nicht mehr gut und Schöneiche I und II holten sich die Siege.

Zu den 2 Spielpunkten gesellten sich noch 4 Bonuspunkte, was unserem Team den 4. Platz bescherte,

Für Premnitz spielten: Heike Lorenz 772/5 Pins, Lara Lorenz 796/5, Janine Korte 726/5 und als Beste im Team Pauline Krause 986/5.

Der nächste Spieltag findet am 14.09.19 in Berlin Tegel statt.

 

Gleich im ersten Durchgang konnten sich die Premnitzer Herren gegen Schöneiche I durchsetzen. Auch im zweiten Spiel gegen StrikeMARKer II gelang ein glatter Sieg. Dann waren unsere Herren nicht mehr zu bremsen 1128:867 brachten ganz sichere Punkte, wozu Philipp von Treskow 264 Pins beisteuerte. Nach der Pause fing es mit einem sehr spannenden Match an. Dem TSV fehlten zum Schluß nur zwei Pins zum Sieg über StrikeMARKer I. Gegen Pneumat Fürstenwalde gelang wieder ein Sieg. Aber im letzten Durchgang war die Luft raus und BSRK 1883 ging als Sieger von der Bahn.

Für 8 Spiel- und 10 Bonuspunkte für die höchste Pinzahl gab es den zweiten Tabellenplatz.

Für den TSV waren im Einsatz: Adrian Slaby 757/4, Florian Pahl 174/1, Matthias Klein 1147/6, Stefan Bock 1218/6, Daniel Dobozi 1190/6 und Philipp von Treskow mit 1193/6.

Der nächste Spieltag ist am 14.09.19 in Premnitz.

18.08.19

Dagmar Scheeffer

Fotos (privat):

Damen: v.l.n.r.: Heike Lorenz, Pauline Krause, Janine Korte, Lara Lorenz

Herren: v.l.n.r.: Daniel Dobozi, Florian Pahl, Stefan Bock, Adrian Slaby, Philipp von Treskow, Matthias Klein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier könnt ihr uns folgen

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Instagram

Archive