Bowling: Stefan Bock ist Landesmeister im Einzel

Im März/April fanden in Eisenhüttenstadt die Qualifikationen zur Landeseinzelmeisterschaft der Damen und Herren statt. Zwei Damen und zehn Herren des TSV Chemie Premnitz machten sich auf den weiten Weg, um einen Startplatz bei den Landesmeisterschaften zu ergattern.

Bei den Damen erreichte dieses Ziel Maria Brod auf Platz 6, Carolin Herbig schied leider auf Rang 23 aus. Bei den Herren schafften es acht Premnitzer in die nächste Runde, für Sven Tangermann war der Wettbewerb auf Platz 35 beendet und Andre´ Krause erreichte Rang 52.

Am Sonnabend fanden dann in Wildau Zwischenrunde und Finale statt. Maria Brod konnte sich in den ersten sechs Spielen auf Rang 5 verbessern, aber zu guter Letzt fehlten ihr sieben Pins zum Einzug ins Finale. Bei den Herren schafften Stefan Bock, Roy Lorenz und Christian Herrmann die Teilnahme an der Round Robin. Frank Drevenstedt schied als 9. aus, Tony Lindner wurde 11., Robby Baumann 18., Sven Grothe 23. und Lars Tangermann musste verletzt aufhören.

Im Finale mussten die ersten acht Spieler gegeneinander antreten, in dem Jeder gegen Jeden spielen musste und es für einen Sieg jeweils 20 Bonuspunkte gab. Stefan Bock gewann sechs Matches und wurde damit verdient Landesmeister 2019, Roy Lorenz verpasste das Treppchen knapp und belegte Rang 4 und Christian Herrmann kam auf Platz 7 ein.

Für den TSV Chemie Premnitz waren am Start: Carolin Herbig 902/6, Maria Brod 2138/12, Andre´ Krause 1054/6, Sven Tangermann 1109/6, Lars Tangermann 1837/10, Sven Grothe 2111/12, Robby Baumann 2208/12, Tony Lindner 2314/12, Frank Drevenstedt 2331/12, Christian Herrmann 3664/19, Roy Lorenz 3755/19 und Stefan Bock 3813/19.

12.05.19

Dagmar Scheeffer

Foto (privat)

Stefan Bock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier könnt ihr uns folgen

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Instagram

Archive