TSV-Bowler räumen bei der Sportlerehrung ab

3x Gold und 1x Silber werden an die Bowlingspieler vergeben

Am Sonnabend fand die diesjährige Sportlerehrung des Havellandes in Paaren/Glien statt. Auch von der Bowlingabteilung des TSV Chemie Premnitz hatten einige Sportler Einladungen erhalten. Alle waren sehr gespannt, welche Platzierungen auf sie warten würden, denn in den Vorjahren waren es oft die zweiten und dritten Plätze, die an unsere Bowler vergeben wurden.

So war die Freude natürlich riesengroß, dass gerade unser jüngster Teilnehmer Max Lorenz den 1. Platz auf Landesebene der 12-19-Jährigen erreichte. Aber nicht genug auch bei den Mannschaften dieser Altersklasse wurden zwei Premnitzerinnen auf Platz 1 gewählt. Pauline Krause und Lara Lorenz nahmen stolz die Ehrung entgegen. Auch Platz 2 ging nach Premnitz an Paul Purps und Max Lorenz. Alle vier Jugendlichen hatten Erfolge in unterschiedlichen Disziplinen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften vorzuweisen.

Das I-Tüpfelchen war dann zu guter Letzt der langersehnte 1. Platz für unser Team in der 1. Bundesliga und den Trainer Peter Lorenz.

Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Sportler und den Trainer.

Dagmar Scheeffer

18.02.19

Fotos (privat)

Max Lorenz (Mitte)

Pauline Krause, Lara Lorenz (Mitte) und Paul Purps, Max Lorenz (links)

Vertreter BL-Team: Sven Tangermann, Paul Purps, Frank Drevenstedt, Peter Lorenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.