Hochspringer des TSV Chemie Premnitz erfolgreich in Nauen

Hochspringer des TSV Chemie Premnitz erfolgreich in Nauen

Zum dritten Mal lud der SV Leonardo da Vinci Nauen in diesem Jahr zu seinem Hallen-Hochsprungmeeting ein. Die Hochsprung-Talente des TSV Chemie Premnitz nutzten diesen ersten Wettkampf in der Halle nach nur wenig Training für einen Formtest. Dabei waren sie sowohl von den Leistungen als auch von den Platzierungen her sehr erfolgreich, denn es hagelte persönliche Bestleistungen.

 

Die jüngste Springerin war Kiara Köppen in der Altersklasse W08. Sie begann ihren Wettkampf bei 0,82 m, schwächelte kurz bei 0,91 m, die sie erst im dritten Versuch schaffte und sprang dann sicher bis 1,06 m wieder alle Höhen im ersten Versuch. Für diese tolle Leistung und persönliche Bestleistung erhielt sie die Silbermedaille.

 

In der Altersklasse M08 zeigte Moritz Michel einmal mehr sein großes Talent. Aufgrund der geringen Höhensteigerung alle 3 cm waren viele Sprünge zu absolvieren. Doch seine Kraft reichte bis zu einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,21 m. Das bedeutete die Goldmedaille.

 

Gleich vier Premnitzer Mädchen waren in der Altersklasse W09 dabei. Anna Michel hatte hier die Nase mit der neuen persönlichen Bestleistung von 1,09 m vorn. Jette Lorenz wurde Zweite mit 1,03 m. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Parisa Bakhtiari mit der neuen persönlichen Bestleistung von 1,00 m. Mia Rusch belegte Platz 4 mit 0,94 m.

 

Bei den Jungen der Altersklasse M09 konnte auch Maximilian Strewe eine neue persönliche Bestleistung von 1,03 m erreichen. Er erhielt dafür die Bronzemedaille.

 

Linnea Riedel startete in der Altersklasse W10 und hatte eine sehr schöne Sprungserie bis 1,05 m. Das reichte auch bei ihr für eine Bronzemedaille.

 

Jennifer-Celine Wulke konnte in der Altersklasse W13 schon richtig Höhenluft schnuppern. Sie erreichte eine neue persönliche Bestleistung von 1,47 m und gewann damit Gold.

 

Am Nachmittag waren die jugendlichen Springer und Erwachsenen an der Reihe. Hier übersprang in der Altersklasse U18 Celina Schunke 1,35 m und erhielt die Silbermedaille. Gold holte sich in dieser Altersklasse Marlene Wernsdorf mit übersprungenen 1,45 m.

 

Sebastian Schmidt, ebenfalls Altersklasse U18, war der letzte Springer des Tages und durfte sich über die Goldmedaille für übersprungene 1,70 m freuen.

Auf dem Foto sind zu sehen:

oben von links nach rechts: Sebastian Schmidt, Jennifer Wulke, Marlene Wernsdorf, Celina Schunke

mitte von links nach rechts: Anna Michel, Mia Rusch, Linnea Riedel, Parisa Bakhtiari

unten von links nach rechts: Kiara Köppen, Moritz Michel, Jette Lorenz, Maximilian Strewe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.