Bowling: Tabellenführung in Regionalliga ausgebaut

Bowling: Tabellenführung in Regionalliga ausgebaut

Joachim Scheeffer bester Spieler der Liga

Am dritten Spieltag fuhr unsere 5. Mannschaft nach Brandenburg. Leider waren die Bahnen der Delta Bowling nicht gut präpariert, so dass es zu vielen Bahnstopps und Ausfällen kam, was den Spielfluss sehr negativ gestaltete.

Trotz allem klappte es im ersten Durchgang gegen Neuruppin II sehr gut und die Premnitzer holten sich die Punkte. Danach ging es auf Bahn 1 und 2 zur Sache. Viele Bahnprobleme unterbrachen oft das Spiel und Schöneiche VII konnte sich durchsetzen. Dafür gelang dem Premnitzer Team danach ein hauchdünner Sieg über Schöneiche V.

Nach der Pause stellte sich Schöneiche VI erfolgreich dem TSV. Im fünften Spiel gelangen unserem Team 810 Pins, die sicher zum Sieg über StrikeMARKer III reichten. Zu guter Letzt setzte sich Motor Wildau IV knapp gegen den TSV durch.

Drei Gewinnspiele und gute sechs Bonuspunkte brachten Team 5 des TSV Chemie Premnitz auf Platz 3 in der Tageswertung und in der Gesamtwertung konnte die Tabellenführung auf neun Punkte ausgebaut werden.

Für Premnitz waren in sechs Spielen im Einsatz: Sandor Lövesz 1088 Pins, Carolin Herbig 1040 Pins, Ulrich Rau 823 Pins und als bester Spieler des Tages Joachim Scheeffer 1281 Pins.

Der nächste Spieltag findet am 17.11.18 in Wildau statt.

14.10.18

Dagmar Scheeffer

Bowling: TSV 4 erreicht Platz 2 in der Landesklasse

Enrico Weichelt ist bester Premnitzer

Für den Heimstart hatte sich unser 4. Team einiges vorgenommen, was sich auch Zuschauer und Fans nicht entgehen lassen wollten. Obwohl sich unsere Herren im ersten Durchgang erstmal warm spielen mussten, reichte es für einen glatten Sieg über Schöneiche III. Gegen Neuruppin I ging es dann schon härter zur Sache, aber mit 762:754 blieben die Punkte in Premnitz, ebenso im letzten Spiel vor der Pause ohne Gegner.

Der Nachmittag begann mit einem Sieg über Stahl Brandenburg. Danach waren die Gegner BSRK 1883 und Schöneiche IV nur noch Nebensache. Die Premnitzer waren nicht mehr zu bremsen. Im fünften Spiel warfen alle über 200 Pins und damit das höchste Tagesergebnis von 831 Pins. Aber auch im letzten Durchgang kamen noch einmal 826 Pins dazu. So konnten die strahlenden Premnitzer als Tagessieger von der Bahn gehen.

Zwölf Spiel- und sieben Bonuspunkt für 190 Schnitt brachten die Premnitzer in der Tageswertung auf Platz 1, dadurch kletterten die Spieler des TSV Chemie Premnitz in der Gesamtwertung auf Rang 2.

Für den TSV waren am Start: Sven Grothe 534/3, Udo Marschner 1087/6, Andre´ Krause 1168/8, Knut Hainig 588/3 und Enrico Weichelt 1190/6 Pins.

Der nächste Spieltag findet am 17.11.18 in Neuruppin statt.

Dagmar Scheeffer

14.10.18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.