Handball: Die Ü40 der SG Westhavelland weiter auf Erfolgskurs

 

 

Bereits am 26. 05.2018 hatte der Oranienburger HC zum 15. Freizeitcup Handballturnier  für 6 Mannschaften geladen. Diese Einladung wurde von der Mannschaft der SG angenommen, wollte man sich doch noch vor den anstehenden Ost-Deutschen Meisterschaft am 23.06.2018  in Arnstadt(Th) einem Test unterziehen.

Angereist waren alle 6 Mannschaften. Es waren SSC Berlin, PSV Neustelitz, HSV Greif Torgelow o7 e.V., SG Westhavelland, SG Ajax Altglienicke und natürlich der Gastgeber Oranienburger HC. Der Spielmodus war „Jeder gegen Jeden“ bei einer Spielzeit von 1 X 20 Minuten.

Im ersten Spiel musste die SG gegen Torgelow antreten. Alles super, denn man konnte das Spiel mit 12:5 eindeutig gewinnen. Im zweiten Spiel sah es schon etwas anders aus. Der Gegner hieß SG Ajax Altglienicke. Diese Mannschaft hatte zuvor den Gastgeber Oranienburg mit 11:1 abgefertigt. Also mahnende Worte des Trainers, hier besonders klug zu agieren. Bis zur 10. Minute sah alles noch nach einem Sieg für die SG aus. Danach schlichen sich Fehler im Angriff und in der sonst so stabilen Deckung ein. Fast alle Würfe wurden vom Torwart aus Altglienicke gehalten. Es wurden sogar 3 Sieben- Meter vergeben. In Minute 15 lag man dann auch mit 7:9 hinten. Ein Sieg war wohl kaum noch  zu erreichen. Alle Kräfte wurden noch einmal gesammelt, um das Remis zu erreichen und damit das Turnier über das Punkt- oder Torverhältnis zu gewinnen. Es reichte zum Schluss zum 11:11. Gegen SSC Südwest Berlin wurde sicher mit 16:4 gewonnen. Nun stand das Spiel gegen Oranienburg an. Diese Mannschaft hatte noch eine Rechnung offen. Verlor man doch in Premnitz bei der Landesmeisterschaft gegen die SG mit 10:8 Toren. Wie erwartet war es schon etwas mühsam, sich hier zu behaupten. Doch nach Abschluss der 20 Minuten stand die SG wieder als Sieger fest und gewann das Spiel mit 12:8. Im Spiel gegen Neustrelitz hatte man keine Mühe und gewann eindeutig mit 18:7. Da aber nun auch die SG Ajax Altglienicke alle Spiele, außer das gegen die SG (unentschieden) gewonnen hatte, musste der Sieger über das Punktverhältnis oder aber die Tordifferenz ermittelt werden. Beide Teams hatten 8:1 Punkte, und + 29 Tore. Da die SG jedoch ein Tor mehr erzielt hatte( 64) als die SG Ajax Altglienicke(63) war die SG Westhavelland der glückliche Sieger. Ein schwer erkämpfter Sieg, der jedoch für die Aufgaben in Arnstadt am 23.06.2018 hoffen lässt. Bester Werfer des Turniers war Björn Scheel

(SG Ajax Altglienicke) mit 23 Treffern. Zum Besten Spieler wurde Jörg Ehlert (PSV Neustrelitz), zum besten Torwart Andreas Wisniewski ( SG Ajax Altglienicke) gewählt.

Für die SG spielten: D. Juntke, T. Rahn im Tor; G. Krücken; M. Haase; C. Zerndt;

S. Riedel; M. Herrmann; S. Köpke; S. Pitsch

(DL)

Comments are closed.