Bowling: Zweimal Silber für TSV-Junioren

Bowling: Zweimal Silber für TSV-Junioren

Drei Fahrkarten für die Deutschen Meisterschaften gelöst

Am Sonntag fanden die Landesmeisterschaften der Junioren/innen in Fürstenwalde statt. Im Rahmen einer Qualifikationsrunde hatten sich Maria Brod, Adrian Slaby und Pascal Ploewka die Teilnahme daran erspielt. Pascal Benkendorf konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten, ist aber seitens der DBU für die Deutschen Meisterschaften gesetzt.

Zu den sechs Spielen der Vorrunde kamen zunächst sieben weitere Durchgänge in der Zwischenrunde. Alle Premnitzer Teilnehmer schafften den Sprung ins Finale.

Bei den Juniorinnen wurde die Endrunde als Masters „Best of three“ ausgetragen. Zuerst spielten die Plätze 1 gegen 4 und 2 gegen 3, wobei Maria Brod sich in drei Spielen durchsetzte und ins Superfinale einzog. Dort musste sie gegen die Siegerin der zweiten Paarung antreten und zog gegen Julia Templin von StrikeMARKer leider den Kürzeren. Aber auch die Silbermedaille ist ein toller Erfolg und bedeutet die Teilnahme an den Deutschen Junioren-Meisterschaften, die vom 26.-29.04.18 in Leipzig stattfinden.

Bei den Junioren kamen die Plätze 1-6 ins Finale, wo in einer Round Robin nochmals Jeder gegen Jeden antreten musste. Pascal Ploewka konnte seinen zweiten Platz halten und sicherte sich so die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften. Adrian Slaby verbesserte sich und landete ganz knapp auf dem undankbaren 4. Rang.

Für den TSV Chemie Premnitz waren am Start: Maria Brod 3128/19, Pascal Benkendorf 1140/6, Adrian Slaby 3371/18 und Pascal Ploewka 3540/18.

Dagmar Scheeffer

12.03.18

Foto (privat)

Pascal Ploewka, Maria Brod

Comments are closed.