Erfolge beim Hochsprung in Nauen

In Nauen fand zum zweiten Mal das Hallen-Hochsprungmeeting des SV Leonardo da Vinci Nauen e.V. statt. Die Hochspringer des TSV Chemie Premnitz waren erfolgreich dabei und brachten fast alle eine Medaille mit nach Hause.

In der Altersklasse M7 gewann Moritz Michel die Goldmedaille mit übersprungenen 0,97 m. Seine Schwester Anna Michel begeisterte mit ihren Sprüngen die mitgereisten Eltern. Leider war die Konkurrenz in ihrer Altersklasse W8 sehr groß. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 0,94 m wurde sie Vierte. Lena Koplin startete in der AK W10. Sie schaffte 1,05 m und erhielt dafür die Bronzemedaille.

Jennifer Wulke wurde Vierte in der AK W12 mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,29 m. Marielle Zeihe erhielt für 1,32 m in der selben Altersklasse die Bronzemedaille.

Die Jugend musste lange warten bis sie mit Ihrem Wettbewerb beginnen konnte. Niklas Lehrling fand dann leider nicht so gut wie gewohnt in den Wettkampf, übersprang 1,48 m und gewann Bronze. Marlene Wernsdorf sprang ebenfalls 1,48 m hoch und gewann damit bei den Mädchen der AK W15 die Goldmedaille. Sebastian Schmidt startete in der AK M15 und siegte mit der neuen persönlichen Bestleistung von 1,66 m.

 

gallery

gallery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.