Bowling: Paul Purps ist bester Spieler des Tages

Schon am vorletzten Sonntag ging es zum 2. Spieltag in der Jugendliga nach Schöneiche. 12 Jugendliche wollten mit Unterstützung von Eltern, Fans und Betreuern möglichst viele Punkte mit nach Premnitz bringen.TSV Chemie Premnitz I hatte gleich im ersten Spiel sichere Punkte, da BSRK 1883 nicht antrat.

Danach mussten die Vereinskollegen des 2. und 3. Teams dran glauben. Am Nachmittag folgten zwei stärkere Gegner mit Schöneiche II und Motor Wildau I, die aber auch glatt geschlagen wurden. Zum Schluss musste auch Wildau III die Punkte abgeben.Zwölf Spielpunkte und acht Bonuspunkte für das zweithöchste Ergebnis brachten Premnitz I in der Tages- und Gesamtwertung auf Platz 2

Es traten in sechs Durchgängen an: Pauline Krause 1024 Pins, Lara Lorenz 1057 Pins, Max Lorenz 1125 Pins und Paul Purps, als bester Spieler des Tages, mit 1190 Pins.

TSV II begann mit einem knappen Sieg über Motor Wildau I, gefolgt von zwei Niederlagen gegen Schöneiche II und Premnitz I. Nach der Pause gab es von BSRK 1883 I und im Geisterspiel (ohne Gegner) die Punkte geschenkt. Im letzten Durchgang konnten die Premnitzer Wildau II die Punkte abnehmen.Zu den acht Spielpunkten kamen sechs Bonuspunkte dazu und das bedeutet den 4. Rang in der Tages- und Gesamtwertung. Für Premnitz 2 traten in sechs Spielen an: Hannes Ploewka 865 Pins, Janine Korte 891 Pins, Yannis Grothe 892 Pins und Yannic Fürstenberg 986 Pins.

Auch unser 3. Jugendteam hatte das Glück die Punkte von BSRK 1883 und ohne Gegner verbuchen zu können, aber auch gegen Motor Wildau II und III konnten sich die Premnitzer durchsetzen. Geschlagen geben mussten sich unsere Neulinge nur den führenden Teams Schöneiche I und Premnitz I.Acht Punkte und tolle vier Bonuspunkte brachten unserer 3. Mannschaft in der Tageswertung Platz 5 und in der Gesamtwertung Rang 6 ein.

Es spielten: Oliver Herbig 566 Pins, Ayden Klinger 698 Pins, Julian Krause 851 Pins und Patrick Krause 784 Pins.

Der nächste Spieltag findet am 08.10.2017 in Premnitz statt.

ds

01.10.17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.