Bowling: Gold für Andreas Gripp

Am Sonnabend fanden in Stahnsdorf die Landesmeisterschaften im Einzel der Damen und Herren statt. Aus Premnitz hatten sich dafür im Rahmen einer Vorrunde sieben Premnitzer qualifiziert. Sven Grothe schaffte das bei seinem ersten offiziellen Wettkampf noch nicht, erreichte aber sein persönliches Ziel noch einige Spieler hinter sich zu lassen.

In der Zwischenrunde konnte sich Maria Brod leider nicht verbessern und beendete das Turnier auf dem 10. Rang. Auch die Herren hatten mit den sehr gewöhnungsbedürftigen Bahnverhältnissen zu kämpfen. Frank Drevenstedt, Tony Lindner und Robby Baumann gelang das nicht so gut. Sie mussten auf den Plätzen 13, 19 und 20 die Segel streichen. Für Andreas Gripp, Sven Tangermann und Stefan Bock ging es weiter in die Round Robin der besten Acht, wo Jeder gegen Jeden antreten musste. Stefan Bock und Sven Tangermann gewannen jeweils fünf Begegnungen und erreichten die Plätze 5 und 6. Andreas Gripp reichten zwei Siege, um sich dann als Landesmeister feiern lassen zu können. Damit bekam er das Ticket für die Deutschen Meisterschaften, die Ende Juni in Ludwigshafen stattfinden. Auch Frank Drevenstedt und Lars Tangermann dürfen teilnehmen, da beide von der DBU gesetzt wurden.

Für den TSV Chemie Premnitz waren am Start: Maria Brod 1896/12, Sven Grothe 930/6, Tony Lindner 2309/12, Robby Baumann 2309/12, Frank Drevenstedt 2381/12, Sven Tangermann 3821/19, Stefan Bock 3831/19 und Andreas Gripp 3996/19.

ds

21.05.17

Foto (privat): TSV Finalisten

Stehend: Andreas Gripp, davor: Stefan Bock und Sven Tangermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.