Beachvolleyball Turnier Stadtwerke

 Am 17.05.2014 fand das erste Turnier des Jahres 2014 im Naturbad Premnitz statt.  

  ->>> Bilder

 

Mit dem Turnier der Stadtwerke Premnitz starteten die Beachvolleyballer der Region in ihre neue Saison. Bei sonnigem Wetter waren insgesamt 31 Mannschaften im Premnitzer Naturbad am Start. Den Anfang machten dabei die Damen-, Herren- und Jugendteams.

 

Bei der weiblichen Jugend siegte das Duo „Newcomer Girls“ mit Henriette Mitzkat und Johanna Rossek. Die Brandenburgerinnen hatten sich als einzige gemeldet und standen somit von Beginn an als Gewinnerinnen fest. Außer der Wertung spielten sie bei der männlichen Jugend mit und konnten dort sogar einen Satzgewinn verbuchen. Den ersten Platz bei den Jungen sicherten sich „The Beachboys“. Hinter Gustav Braunschweig und Jannes Fröhlich (beide Brandenburg) landeten „Die Burgerbrater“ David Walter und Gene Hartmann sowie die „Adler Kirchmöser“ Nico Neumann und Jonas Tennert (alle Kirchmöser) auf den Plätzen zwei und drei.

Im Frauenturnier spielten alle drei teilnehmenden Teams je zwei Sätze gegeneinander. Das beste Ende für sich hatten Saskia Böttger und Stefanie Horn (Brandenburg). Sie setzten sich vor Ines Schrader und Kathy Seidel (Wassersuppe) sowie Belinda Euen und Kerstin Guner (Berlin/Premnitz) durch. Das Männerturnier war mit elf Teams am besten besetzt. In drei Gruppen wurde zunächst die Zwischenrunde ausgespielt, in der wiederum die drei Finalteilnehmer ermittelt wurden. In einer spannenden Endrunde siegte schließlich das „Team Werder“ mit Sören Böldicke und Sebastian Tauscher (Potsdam) vor den „Mehlwürmern“ mit Lukas Krause und Hannes Stimming (Stendal). Der dritte Platz ging an Stefan Voigtländer und Niklas Altmann (Berlin/Brandenburg).

Auch im Mix-Turnier konnte mit zehn Mannschaften eine gute Beteiligung verzeichnet werden. Den Sieg sicherte sich auch hier ein auswärtiges Duo. Die „Abwehr-Katzen“ Saskia Böttger und Sebastian Tauscher aus Brandenburg setzten sich vor Kathy Seidel und Sören Böldicke aus Wassersuppe durch. Dritter wurden „Melli und Jacki“ mit Melanie Costrau und Matthias Jagla (Berlin/Brandenburg). Ein Pokal blieb dann aber doch noch im Havelland. Bei den Senioren gewann das Team „Zitterbacke“ mit den Rathenowern Frank Giese und Jörg Neumann. Dahinter folgten Uwe Kanty und Lars Büchner aus Premnitz vor „Dirk und Gabi“ aus Brandenburg.

Die Preise bei der Siegerehrung übergab der Geschäftsführer der Stadtwerke Premnitz, Mathias Hohmann. Neben Pokalen für die Erstplatzierten konnten sich die jeweils ersten drei Mannschaften über T-Shirts und kleine Sachpreise freuen. Die Premnitzer Turnierserie wird am Samstag, 7. Juni, mit dem Fielmann-Turnier weitergehen. 

 

Comments are closed.