Fussball Vorschau auf das Wochenende

Chemie Premnitz – Pritzwalker FHV 2016/2017

Für den Landesligisten TSV Chemie Premnitz steht schon ein enorm wichtiges Spiel an. Nachdem die Mannschaft von Trainer Olaf Krause am 1. Spieltag Borgsdorf geschlagen hatte und auch im Pokal gegen Fürstenwalde eine gute Leistung gezeigt hatte, verlor man zuletzt dreimal am Stück und muss sich erst einmal im unteren Drittel der Tabelle einordnen. Am Wochenende soll nun der Bock unbedingt umgestoßen werden, um so nicht frühzeitig den Kontakt zum Vorderfeld zu verlieren. Mit dem Pritzwalker FHV kommt ein Aufsteiger und Tabellennachbar ins heimische Stadion der Chemiearbeiter. Die Prignitzer haben aktuell mit Besetzungsproblemen zu kämpfen und mussten die Fahrt am letzten Wochenende nach Prenzlau (0:5) gar nur zu zehnt antreten. Aber auch so sollte es der Anspruch der Premnitzer sein, auf eigenem Platz den Bock umzustoßen und wiedermal einen Sieg einzufahren. Personell sieht es gar nicht so schlecht aus. Zwar werden Konstantin Gäde, Robert Rades und Sascha Weser fehlen, dafür kehrt aber Joseph Asaba in den Kader zurück und wird das TSV-Gehäuse hüten. „Wir haben schon ein wenig Druck, müssen dieses Heimspiel unbedingt gewinnen. Die Jungs sind sich der Situation aber bewusst und haben ordentlich trainiert“, so TSV Trainer Olaf Krause. Gespielt wird am Sonnabend um 15 Uhr.

 

Comments are closed.