Handball: Ü40-Mission Titelverteidigung

20160618Seit Wochen gibt es in den Reihen der SG Westhavelland kein anders Thema als die Ostdeutschen Meisterschaften der Ü-40 Handballer. Als Titelverteidiger ist die SG Westhavelland am Samstag, den 18.06.2016, Ausrichter dieses Turniers. Hier treffen sich also die Ü-40 Landesmeister der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Thüringen und Sachsen. Für Sachsen-Anhalt gibt es leider keinen Vertreter. Somit kämpfen in Premnitz die Mannschaften des SV Fortuna ´50 Neubrandenburg, des Erzgebirgischen Handballvereins Aue, des TSV Rudow 1988 Berlin, des MTV 1860 Altlandsberg, der SG Motor Arnstadt und der SG Westhavelland um den Titel des Ostdeutschen Ü-40-Meisters. Akribisch hat sich die Mannschaft um Peter Awe auf dieses Turnier vorbereitet. „Wir freuen uns auf die Ostdeutschen Meisterschaften und wir wollen die erste Mannschaft sein, die den Titel verteidigen kann. Alle Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, was die Sache richtig spannend machen wird.“ so der SG-Trainer. Mit einem großen und gut besetzten Kader will er die Mission Titelverteidigung angehen.
Wie im letzten Jahr sind auch alle anderen Mannschaften hoch motiviert und bieten alles auf, was in den jeweiligen Vereinen Rang und Namen hat. Einige Spieler, die bereits erste oder zweite Bundesliga gespielt haben, werden in Premnitz auf dem Parkett stehen. Viele Mannschaften spielen seit Jahren zusammen. Handballerisches Können und Erfahrung kann jede Truppe zu Hauf aufbieten.
Ein gut aufgestelltes Organisationsteam um Uwe Philipp hat mit Unterstützung vieler Sponsoren und Förderer der SG Westhavelland alles in Bewegung gesetzt, um die 11. Ostdeutschen Meisterschaften in Premnitz zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. „Für dieses Ereignis haben wir alles getan, was möglich war. Nun liegt es bei der Mannschaft, dieses Turnier unvergesslich machen.“ meint der SG-Vorsitzende im Vorfeld.
Es wird also spannend, wenn sich die besten Ü-40-Handballer Ostdeutschlands am 18.06. in Premnitz treffen, um den Besten der Besten zu küren. Die SG Westhavelland freut sich auf die zahlreiche Unterstützung der heimischen Fans. Das Turnier beginnt um 09:30 Uhr in der Premnitzer Sporthalle.

2 comments

  1. Dagmar Scheeffer sagt:

    Wie sieht denn der Zeitplan aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.