Archive for Handball-News

Handball: Anschluss halten

Nach zwei nicht gewonnenen Spielen im neuen Jahr muss die SG nun einmal wieder etwas anbieten. Gegen die zweite Vertretung des SV Lok Rangsdorf will die Mannschaft um Kevin Melzer in Rathenow einen Sieg einfahren, um den Anschluss an das obere Tabellendrittel zu halten. Das Hinspiel in Rangsdorf konnte die SG gewinnen, sodass man sicher favorisiert in dieses Spiel geht. Auf beim Blick auf die Tabelle hat die SG leichte Vorteile. Während die Westhavelländer auf Platz vier stehen, belegen die Gäste den siebenten Tabellenplatz. Doch das alles ist nur die Theorie. Die SG muss dieses Spiel erst spielen und vor allem eine ordentliche Leistung abliefern. Das Spiel in Rathenow beginnt um 16:00 Uhr. Das Vorspiel bestreiten die B-Jugendlichen der SG. Gegen Kyritz geht es darum weiterhin die weiße Weste zu behalten. Nach dem deutlichen Hinspielerfolg geht auch die Mannschaft um Peter Awe als Favorit in dieses Spiel. Anwurf ist um 14:00 Uhr.

Handball: Offenes Spiel erwartet

Zum ersten Spiel der Rückrunde spielt die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Samstag wieder auswärts. Bei der zweiten Vertretung der HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf trifft man dabei auf eine spielstarke Truppe. Das Hinspiel gewann man nach einem ausgeglichenen Spiel am Ende. Es muss also alles passen, um am Samstag die nächsten Punkte einzufahren und den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Die Gastgeber stehen aktuell auf Platz vier der Tabelle und werden ebenfalls alles daran setzen, erfolgreich zu sein. Das Spiel beginnt am Samstag um 18:00 Uhr in Stahnsdorf.
Nach ihrem Kantersieg letzte Woche in Kyritz spielt auch die männliche Jugend B am Wochenende wieder. Im Spiel gegen den TSV Germania Milow ist man zwar Gast, das Spiel findet allerdings in Premnitz statt. Die ersten beiden Spiele gegen Milow konnte die SG gewinnen. Das wird auch in diesem Spiel das Ziel sein, denn damit würde man die weiße Weste verteidigen. Anwurf in Premnitz ist am Sonntag um 11:00 Uhr.

Handball: Mit Unentschieden ins neue Jahr

 

Zum letzten Spiel der Hinrunde reiste die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Samstag nach Wildau, zur zweiten Vertretung des HSV 1950. Gegen den Tabellenzehnten wollte die Melzertruppe den positiven Trend der Vorweihnachtszeit fortsetzen und sich mit einem Erfolg auf dem zweiten Tabellenplatz festsetzen. Mit acht Spielern und zwei Torhütern ging man in dieses Spiel. » weiterlesen

Handball: Auf ins neue Jahr

Am Samstag hofft die erste Männermannschaft der SG Westhavelland auf einen guten Start ins neue Jahr 2017. Zum letzten Spiel der Hinrunde reist die Melzer-Truppe dazu zur zweiten Vertretung des HSV 1950 Wildau. Als Tabellenzweiter geht die SG sicher als Favorit in diese Partie gegen den Zehnten, doch beim Blick in die Vergangenheit wird klar, auswärts ist alles möglich. Nach der Weihnachtspause ist die Mannschaft wieder im Training und möchte den Trend der letzten Spiele fortsetzen und so den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Das Spiel beginnt am Samstag um 16:00 Uhr.

Auch die Ü40 beginnt am Wochenende mit dem Spielbetrieb. In Dahlewitz trifft man bei einem Turnier auf den SV Blau-Weiß Dahlewitz sowie den SV Motor Babelsberg. Das Turnier beginnt um 14:00 Uhr. Die SG spielt das erste Mal um 14:50 Uhr gegen die Gastgeber.

Handball: Sonntag – ohne Mittag – ohne Kleber

Das waren die Rahmenbedingungen für die erste Männermannschaft der SG Westhavelland, die am ersten Advent beim HSV Müncheberg/Buckow antreten musste. Das Ziel war ganz klar, die SG wollte mit einem Erfolg die Serie der verlorenen Sonntagsspiele brechen und sich damit weiter in der Tabelle nach vorn schieben. Mit acht Spielern ging Melzer in die Partie, sodass mit der richtigen Einstellung alles drin sein sollte. » weiterlesen

Handball: Sonntags ohne Einstellung

Beim Tabellenführer der Landesliga Mitte, der TSG Rot-Weiß Fredersdorf wollte die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am ungewohnten Sonntag den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Nachdem die Mannschaft die Punkte aus dem ausgefallenen Grünheide-Spiel erhält, hätte man mit einem Sieg auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken können. Doch die Vorzeichen standen nicht gut. Mit nur acht Mann ging man in das Spiel in Fredersdorf. Trotzdem forderte Melzer eine konzentrierte Vorstellung seiner Mannschaft mit dem richtigen Einsatz. » weiterlesen

Handball: Nach verlängerter Pause zum Tabellenführer

Nach der Absage des Grünheider SV vergangene Woche wird die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Sonntag das nächste Spiel bestreiten. Bei der TSG Rot-Weiß Fredersdorf trifft man dabei auf den aktuellen Tabellenführer der Landesliga Mitte. Erst am letzten Spieltag wurden die Gastgeber zum ersten Mal bezwungen. Somit wird die SG eine Top-Leistung aufs Parkett bringen müssen, um etwas holen zu können. Da offen ist, ob man die Punkte gegen Grünheide ohne Spiel bekommen wird, muss man also alles daran setzen, etwas Zählbares mitzubringen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht aus den Augen zu verlieren. Kevin Melzer wird mit einer ordentlichen Truppe nach Fredersdorf fahren und diese entsprechend einstellen. Den Rest müssen die Spieler erledigen. Anwurf in Fredersdorf ist um 14:00 Uhr. » weiterlesen

« Older Entries Recent Entries »