Archive for Author rtitze

Tabellenführung übernommen im Spitzenspiel

Am Samstag kam es in der Premnitzer Sporthalle zum Spitzenspiel in der Landesliga Mitte. Mit dem SV 63 Brandenburg West 2 stellte sich der Tabellenführer bei der SG vor. Das war auch die Mannschaft, die der SG im vergangenen November die letzten Punkte der Saison abgenommen hat. Seitdem haben die Westhavelländer jedes Spiel gewonnen. Hoch motiviert waren die Gastgeber also. Für den abwesenden Parey stand Fabian Wilke zwischen den Pfosten. Weiterhin standen Stefan Köpke und Jens Riedel bereit, um die Mannschaft tatkräftig zu unterstützen.

Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Mannschaften konzentrierten sich auf die Abwehr und versuchten, durch leichte Tore nach abgefangenen Bällen zum Erfolg zu kommen. Im Positionsangriff mussten beide Angriffsreihen viel investieren, um etwas Zählbares zu erspielen. Brandenburg wirkte einen Tick aggressiver, konnte daraus aber keinen entscheidenden Vorteil erzielen. So führten die Gäste Mitte der ersten Hälfte mit 6:8. Doch mehr ließ die SG nicht zu und blieb so auf Schlagdistanz. In einem intensiven, aufregenden aber fairen Spiel sorgten häufig die eher schwachen Schiedsrichter für Diskussionsstoff. Viele Entscheidungen auf beiden Seiten waren schwer nachzuvollziehen. Ein Schlussspurt der Westhavelländer zum Ende der ersten Halbzeit brachte der SG noch den 10:10 Halbzeitstand.

» weiterlesen

SG gewinnt nach souveränem Spiel hochverdient

 

(Spieltag: 17.02.2018)

Die Landesliga-Handballer der SG Westhavelland pirschen sich immer näher an die Tabellenspitze heran. Nach einem 38:26-Erfolg über den SV Lok Rangsdorf feierten die Schützlinge von Kevin Melzer mittlerweile ihren sechsten Sieg in Folge. Damit hat die SG nur noch zwei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter vom SV 63 Brandenburg-West. Überhaupt hat sich die Stimmung innerhalb der Mannschaft in den letzten Wochen wieder merklich zum Positiven gedreht. Man merkt wieder, dass ein Team auf der Platte steht.

» weiterlesen

Handball: Sensationssieg!!

Sensationssieg

(Spieltag: 27.01.2018)

Völlig begeistert war Kevin Melzer nach dem Spiel in Ludwigsfelde bei der zweiten Vertretung des LHC. "So ein perfektes Spiel habe ich weder als Spieler, erst recht nicht als Trainer erlebt". Aber eins nach dem anderen. Mit einer vollen Truppe reiste die SG Westhavelland am Samstag nach Ludwigsfelde, um gegen den Tabellenfünften um wichtige Punkte zu kämpfen. Mit einem Sieg würde die SG weiter zu den Topdreien der Landesliga Mitte gehören.

» weiterlesen

Handball: Mit einem Auswärtssieg in die Winterpause

 

(Spieltag: 17.12.2017)

Die Landesliga-Handballer der SG Westhavelland haben ihr letztes Spiel im Jahr 2017 beim HSV Müncheberg/Buckow knapp mit 26:24 für sich entschieden und damit einen versöhnlichen Jahresabschluss gefeiert. Dabei hatte die SG enorm viel Moral bewiesen, lag gut 15 Minuten vor dem Ende mit fünf Treffern in Rückstand.
Den besseren Start in das Spiel erwischte die Melzer-Truppe. Meist legten die Westhavelländer einen Treffer vor und Müncheberg egalisierte wenig später. Beim 7:4 konnte sich die SG erstmals etwas absetzen (14.). aber auch das sollte nicht von langer Dauer sein, kämpften sich die Gastgeber wieder heran und konnten beim 8:7 ihrerseits sogar in Führung gehen (21.). Bis zur Pause blieben beide Mannschaften im Gleichschritt, so dass ein Treffer mit der Schlusssirene für die 12:11-Führung des HSV Müncheberg/Buckow sorgte.

» weiterlesen

Gemeinsame Kinder – Jugend- und Familien- Weihnachtsfeier der SG Westhavelland in Premnitz

 

 

Traditionell fand auch in diesem Jahr am Nachmittag des dritten Advent die gemeinsame Weihnachtsfeier der SG Westhavelland in der Premnitzer Sporthalle statt. Mit über 50 Teilnehmern war es in diesem Jahr die bestbesuchte Veranstaltung in diesem Rahmen. Erschienen waren neben den Kindern auch viele Eltern, Großeltern sowie Aktive der 1. Männermannschaft.

» weiterlesen

Handball: Glanzloser Sieg


Am Samstag trafen die Handballer der SG Westhavelland in Rathenow auf den Tabellenzehnten aus Grünheide. Gegen die dritte Vertretung des GSV war die Ausgangssituation klar. Nach dem schwachen Spiel in Brandenburg musste die SG gewinnen, um nicht in Richtung Tabellenende zu rutschen, mit einem Sieg könnte man sich im Mittelfeld etablieren. Mit einem ordentlichem Kader ging man ins Spiel, während die Gäste mit nur sieben Akteuren anreisten. Gegen eine bessere A-Jugend standen die Chancen auf einen Sieg somit gut.

» weiterlesen

Handball: Ein Sieg muss her

Da sich die SG Westhavelland am vergangenen Sonntag von ihrer ganz schwachen Seite gezeigt hat und zu Recht deutlich in Brandenburg verloren hat, muss die Mannschaft am Samstag Wiedergutmachung betreiben. Im Heimspiel in Rathenow gegen die dritte Vertretung des Grünheider SV muss sich die Melzer-Truppe strecken, um gegen den Tabellenzehnten etwas zu holen. Gewinnt man nämlich nicht, hängt man wieder im unteren Tabellendrittel. Melzer wird alles daran setzen, seine Spieler entsprechend einzustellen. Anwurf in Rathenow ist um 16:00 Uhr.

Auch die männliche Jugend A wird am Samstag das erste Saisonspiel machen, sofern nicht wieder etwas dazwischen kommt. Gegner wird der PHC Wittenberge sein. Anwurf ist um 14:00 Uhr.

« Older Entries