3. LVB-Pokal in Falkensee

Zum dritten Mal hatte der Leichtathletik-Verband Brandenburg in den Altersklassen 10 bis 13 zum Pokal-Wettkampf nach Falkensee eingeladen. Vom TSV Chemie Premnitz waren 6 Athletinnen dabei.

In der AK 10 sprang Anna Michel 2,97 m weit (Platz 28) und warf den Schlagball 28,50 m weit. Dafür durfte sie sich bei der Siegerehrung die Urkunde für den 4. Platz abholen. » weiterlesen

XXII. Winckelmann-Games in Stendal

Bei den XXII. Winckelmann-Games der Altersklasse ab 13 Jahre in Stendal konnten die Premnitzer Leichtathleten an beiden Wettkampftagen trotz Regen und starkem Wind mit guten Leistungen glänzen.

Nele Marschner war in der AK 13 im Diskuswurf am Start und verbesserte ihre gerade erst am Vortag aufgestellte persönliche Bestleistung noch mal auf 18,16 m. Damit belegte sie Platz 6. Im Hammerwurf holte sie sich dann mit einer weiteren persönlichen Bestleistung von 22,50 m den Sieg. » weiterlesen

Sparkassen-Stadionfest in Wittenberge

Das 23. Sparkassen-Stadionfest in Wittenberge eröffnete auch in diesem Jahr wieder den Reigen der Sportfeste in Brandenburg für die Leichtathleten. 15 Leichtathleten des TSV Chemie Premnitz nutzten das umfangreiche Angebot an Disziplinen bei der sogenannten Bahneröffnung. Trotz noch niedriger Temperaturen und durchwachsenem Wetter konnten die Premnitzer gute Leistungen erreichen und einige Medaillen mit nach Hause bringen. » weiterlesen

Offene Stadtmeisterschaften im Hochsprung in Falkensee

Der TSV Falkensee hatte zu seiner 17. Offenen Stadtmeisterschaft im Hochsprung eingeladen. Die Hochsprungtalente des TSV Chemie Premnitz folgten zahlreich dieser Einladung und nahmen an der gut organisierten Veranstaltung teil. Eine besondere Pokalwertung gibt es in Falkensee für die geringste Differenz zwischen Körpergröße und übersprungener Höhe. » weiterlesen

Bowling: Silber bei der Mixed-Meisterschaft

Pauline Krause und Paul Purps werden Jugend-EM nominiert

Bei den voran gegangenen Qualifikationsrunden zur Landesmeisterschaft im Mixed, die in Premnitz stattfanden, haben sich alle acht Paare mit Premnitzer Beteiligung, die teilgenommen haben, für die Zwischenrunde in Wildau qualifiziert. Leider musste das erstplatzierte Doppel die Teilnahme an der Landesmeisterschaft absagen, da beide an einem Jugend-Kader-Lehrgang teilnehmen mussten, bei dem es um die Nominierung für die im April in Wien stattfindende Jugend-Europameisterschaft ging. Ein riesiger Erfolg für den TSV Chemie Premnitz war es, dass Pauline Krause und Paul Purps beide nominiert wurden. » weiterlesen

« Older Entries