Hein Zahn startete in Chemnitz

img-20161204-wa0016

Der Chemnitzer Leichtathletikverband hatte zum 21. Mal zu den Internationalen Seniorenwettkämpfen in der Leichtathletik eingeladen und mehr als 300 Leichtathletiksenioren folgten wiederum dieser Einladung in die bestens ausgestattete Leichtathletikhalle des Chemnitzer Sportforums.Traditionell sorgten tschechische und polnische Leichtathletiksenioren für internationales Flair. » weiterlesen

Handball: Sieg zum Ende des Jahres

Zum letzten Spiel in diesem Jahr empfing die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Samstag den BSRK 1883 e.V. aus Brandenburg zum Derby in der Premnitzer Sporthalle. Im Spitzenspiel der Landesliga Mitte standen sich der Tabellenzweite und –dritte gegenüber. Für die SG war klar, mit einem Sieg könnte man auf dem zweiten Tabellenplatz überwintern. Kevin Melzer, der urlaubsbedingt nicht dabei war, wurde durch Peter Stolle auf der Bank vertreten. Für ihn zählte nur ein Sieg, denn schließlich hatte er eine gute Truppe zur Verfügung. Lediglich Herrmann fehlte. Gegen die körperlich überlegenen Brandenburger war für ihn ein temporeiches und klar strukturiertes Spiel wichtig. Seine Spieler sollten konsequent in der Deckung stehen, unnötige Strafen aber vermeiden. Er forderte von jedem Spieler die entsprechende Einstellung, damit man das Jahr mit einem Sieg abschließen konnte. » weiterlesen

Handball: Mit einem Erfolg in die Weihnachtspause

Vorschau:
handballplakat2016_landesliga_bsrkAm Samstag hat die erste Männermannschaft der SG Westhavelland die Möglichkeit, den letzte Woche erkämpften zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Gegen den Tabellendritten vom BSRK 1883 e.V. aus Brandenburg wird das allerdings eine große Herausforderung. Insgesamt stehen gleich vier punktgleiche Mannschaften hinter der TSG Rot-Weiß Fredersdorf, wobei die SG das beste Torverhältnis hat. Im Derby muss man also alles zeigen, um auf dem zweiten Platz in die Weihnachtspause zu gehen, denn dieser Spieltag ist bereits der letzte des Jahres. » weiterlesen

Handball: Sonntag – ohne Mittag – ohne Kleber

Das waren die Rahmenbedingungen für die erste Männermannschaft der SG Westhavelland, die am ersten Advent beim HSV Müncheberg/Buckow antreten musste. Das Ziel war ganz klar, die SG wollte mit einem Erfolg die Serie der verlorenen Sonntagsspiele brechen und sich damit weiter in der Tabelle nach vorn schieben. Mit acht Spielern ging Melzer in die Partie, sodass mit der richtigen Einstellung alles drin sein sollte. » weiterlesen

« Older Entries