Bowling: Deutsche Juniorenmeisterschaft 2017

Sven Tangermann verfehlt nur knapp das Finale

Drei Premnitzer Junioren durften uns in Berlin bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren vertreten. Am Donnerstag begann es mit dem Doppelwettbewerb, der leider nicht so erfolgreich verlief, aber er diente gleichzeitig für die Gruppeneinteilung im Einzel, das mit einer Vorrunde über sechs Spiele begann.

» weiterlesen

Bowling: Gold für Frank Drevenstedt und Andreas Gripp

Heike Lorenz und Karina Czak bekommen DM-Ticket

Am Sonntag vor Ostern fanden die Landesmeisterschaften im Doppel statt, wo die Damendoppel 1–10 in Premnitz an den Start gingen und die Herren 1–20 in Brandenburg. Sandor Lövesz und Burkhardt Wojciechowski schafften die Qualifikation leider nicht und beendeten das Turnier schon nach der Vorrunde auf Platz 30. Stefan Bock und Christian Döring hatten Glück und rutschten durch eine Absage in die Zwischenrunde.

» weiterlesen

Handball: Vizemeisterschaft einfahren

Am Samstag bestreitet die erste Männermannschaft der SG Westhavelland das vorletzte Heimspiel in dieser Saison. In der Rathenower Havellandhalle trifft sie dabei auf den HSV Müncheberg/Buckow. Drei Spieltage vor dem Ende der Saison steht die Melzer-Truppe auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz. Lediglich Fredersdorf muss man den Vortritt lassen. Mit vier Punkten Vorsprung auf Schenkenhorst ist also der Vizemeistertitel zum Greifen nah. Einen Sieg muss die SG allerdings noch einfahren, um diesen Platz zu sichern. Warum nicht also schon an diesem Wochenende? Im Hinspiel konnte die SG klar gewinnen, sodass man als Favorit für diese Party gilt. Also muss die Mannschaft noch einmal alles in dieses Spiel legen, um am Ende vorzeitig als Tabellenzweiter feststeht. Anwurf ist um 16:00 Uhr.
 

Bowling: Bronze und Silber im Seniorentrio 2017

Joachim Scheeffer ist bester Spieler

Am Sonnabend wurden in Wildau die Landestriomeisterschaften der Senioren ausgetragen. Alle Trios mussten eine Vorrunde über sechs Durchgänge absolvieren, um sich für die Finalrunde zu qualifizieren. Ramona Lövesz, die mit zwei Sportfreundinnen von StrikeMARKer an den Start ging, erreichte dieses Ziel nicht und beendete den Wettkampf auf Rang 4.

» weiterlesen

Handball: Starke Abwehr bringt Sieg


Sicher gewonnen und Platz zwei behauptet. Die SG Westhavelland hatte in der Handball-Landesliga wenig Mühe mit dem SV Motor Babelsberg. Dafür hatte die Mannschaft von Trainer Kevin Melzer mit anderen Problemen zu kämpfen.

Die Landesliga-Handballer der SG Westhavelland haben beim SV Motor Babelsberg einen souveränen 28:20-Auswärtssieg eingefahren und damit den 2. Platz weiter gefestigt.

» weiterlesen

Handball: Kann die SG auch am Sonntagvormittag?

Nach der überzeugenden Vorstellung am vergangenen Samstag gegen den Tabellenführer, muss die SG Westhavelland am Sonntag beim SV Motor Babelsberg antreten. Dabei sollte die Mannschaft mit derselben Motivation ins Spiel gehen, um weiter Punkte im Kampf um den zweiten Tabellenplatz einzusammeln. Aktuell hat die Mannschaft zwei Punkte Vorsprung auf den Dritten aus Schenkenhorst. Die Westhavelländer gehen als klarer Favorit in dieses Spiel. Man trifft auf den Tabellenzehnten und hat das Hinspiel klar gewonnen. Doch wer sich den Saisonverlauf anschaut sieht, dass die Mannschaft gerade auswärts immer mal wieder Schwierigkeiten hat. Offen ist, wer die Reise am unbeliebten Sonntagvormittag nach Babelsberg antritt. Ein Sieg würde auf jeden Fall etwas bringen. Da Schenkenhorst beim Tabellenführer Fredersdorf spielt, sichert die SG entweder den zweiten Platz oder rückt noch einmal an den ersten heran. Also ist ein Sieg quasi Pflicht für die SG. Anwurf am Sonntag in Potsdam ist um 11:00 Uhr.
Auch die B-Jugend in Wittstock ist abgesagt.

Handball: Bestes Saisonspiel gegen den Tabellenführer

Am Samstag trafen die Handballer der SG Westhavelland in Premnitz auf den Tabellenführer der Landesliga Mitte, die TSG Rot-Weiß Fredersdorf. Für die SG als Tabellenzweiten gab es allerdings keine Möglichkeiten mehr, um den Meistertitel mitzuspielen, zu groß ist der Rückstand. Doch es ging darum, den zweiten Tabellenplatz zu sichern und sich für die deutliche Hinspielniederlage zu revanchieren. Kevin Melzer hatte einen ordentlichen Kader zur Verfügung, musste allerdings das verletzungsbedingte Fehlen von Daniel Zarbock verkraften. Von Anfang an wurde deutlich, dass die SG um jedes Tor kämpfen musste. Die Gäste standen gut in der Deckung. Doch auch die SG-Defensive fand schnell ins Spiel und nahm der TSG den ein oder anderen Angriff ab. Nach einer guten Anfangsphase führte die SG mit 5:3 in der zehnten Minute. Es war ein gutes Spiel, das beide Mannschaften auf das Parkett brachten. Klar war auch, dass sich die SG keine Schwächephase erlauben durfte, auch wenn das in den vergangenen Spielen immer wieder vorkam.

» weiterlesen

Bowling: 2. Bundesliga wir kommen!!!!

Teamgeist sichert den Aufstieg in die 2. BL Nord

Am Sonnabend wurde es ernst. Unsere 2. Herrenmannschaft fuhr nach Berlin, um endlich wieder Sprung in die Bundsliga zu schaffen. Nach drei Wochen intensiver Trainingsarbeit hatten sich unsere Jungs eine Menge vorgenommen. Da Philipp von Treskow noch nicht wieder ganz fit war, kümmerte er sich um das Coaching und als Spieler standen Torsten Schneider, Sven Tangermann, Robby Baumann, Roy Lorenz, Tony Lindner und Stefan Bock zur Verfügung, komplettiert wurde der Kader von Matthias Klein und Adrian Slaby. Es wurden am Wochenende 4 x 3 Spiele im Fünferteam gemacht und den beiden besten Teams nach 12 Durchgängen winkte der Aufstieg in die 2. BL Nord.

» weiterlesen

Handball: Wieder ein Heimspiel

Im dritten Heimspiel in Folge trifft die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Samstag in Premnitz auf den aktuellen Tabellenführer TSG Rot-Weiß Fredersdorf. Während die SG nach wechselhaften Phasen auf Platz 2 der Tabelle stehen, spielen die Gäste konstant und führen das Feld ungefährdet an. Es wird für die SG also nicht darum gehen, die Tabellenspitze anzugreifen, sondern den zweiten Platz zu festigen. In Fredersdorf verlor die Melzertruppe sehr deutlich und will nun alles daran setzen, sich zu revanchieren. Dabei wird sicher eine Steigerung gegenüber dem Spiel gegen Grünheide nötig sein, doch das kann die SG, das hat sie in dieser Saison bereits gezeigt.

» weiterlesen

« Older Entries